17. Dezember 2009

Verwendung von Flüssiggas auf Baustellen

Flüssiggas ist ein begehrtes und bewährtes Medium für die Beheizung von Baustellen. Die Bedienung ist einfach und mit den mobilen Anlagen ist eine gewisse Flexibilität gegeben. Bei falscher Handhabung besteht jedoch ein Gefahrenpotential, das nicht zu unterschätzen ist. Werden aber die vorgeschriebenen Sicherheitsvorkehrungen eingehalten, kann Flüssiggas bedenkenlos eingesetzt werden. Die Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen VKF bietet mit der Brandschutzerläuterung ‘Temporäre Aufstellung von Flüssiggasanlagen“ ein hilfreiches
Arbeitspapier für den Umgang mit Flüssiggas an.